Sie sind hier: Startseite » Forum

Forum

In unserem Internetforum kannst du

  • Fragen stellen - andere Azubis und Experten geben dir Antwort
  • Probleme in deiner Ausbildung diskutieren und auch einfach
  • Erfahrungen austauschen

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Verlängerung Ausbildung

KH Barnim (30.09.2016 10:58):
Hallo Chris,

deine Anfrage möchten wir wie folgt beantworten:
Dein Ausbilder verweigert dir zu Unrecht die Fortsetzung des Ausbildungsvertrages, denn nach
§ 21 Absatz 3 BBiG hast du einen gesetzlichen Verlängerungsanspruch der Ausbildung wenn du die Prüfung nicht bestanden hast.
Voraussetzung ist ein ausdrückliches Verlangen der Fortsetzung durch den Auszubildenden. Das hast du hier getan, weshalb sich dann das Ausbildungsverhältnis mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten verlängert.
Der Verlängerungsantrag wird dann mit den erforderlichen Formularen bei der Handwerkskammer eingereicht und bestätigt. (entsprechende Formulare erhältst du bei uns)
Das Ausbildungsverhältnis wird zunächst bis zum nächstmöglichen Prüfungstermin, also in der Regel um ein halbes Jahr verlängert. Sollte auch die erste Wiederholungsprüfung nicht bestanden werden, so kann sogar noch ein weiterer Verlängerungsantrag gestellt werden. Den Verlängerungsanspruch gibt es für maximal ein Jahr, gerechnet ab dem vertraglichen Ende der ursprünglichen Ausbildungszeit.
Wenn du weitere Fragen hast, sprich uns einfach an, wir suchen nach einer Lösung.


Chris (30.09.2016 10:56)
Hallo,
ich bin durch die Prüfung gefallen und würde diese natürlich gern wiederholen. Mein Chef weigert sich jetzt aber den Ausbildungsvertrag zu verlängern.
Allein kann ich aber die Prüfung nicht bezahlen und ich würde auch gern im Betrieb weiter lernen, weil ich sonst vielleicht wieder die Prüfung nicht schaffe.
Was kann ich denn jetzt machen?

Vielen Dank, Chris