Kauffrau/-mann Büromanagement

Durchblick für betrieblichen Überblick

Wenn ein Handwerksbetrieb auf vollen Touren läuft, sollten Büroarbeiten nicht auf der Strecke bleiben. Kümmert sich der Meister mit seinem Team um die handwerklichen Belange des Betriebs, übernimmt das Büro sozusagen die "Navigation" und sorgt für klare Orientierung über die Lage des Betriebs. Zahlen und Fakten müssen immer griffbereit sein: Einnahmen, Ausgaben, Kosten der Produktion, Löhne u.a. Terminüberwachung, Kostenrechnung und Kalkulation gehören ebenso zu den Tätigkeitsfeldern. Mit Kenntnissen in moderner Büro- und Kommunikationstechnik steigt man bei den vielfältigen Aufgaben durch.
Kaufleute für Büromanagement sind in allen Handwerksbereichen nötig. Vom Baugeschäft, über den Elektroinstallationsbetrieb bis hin zum Tischler - überall, wo das Büro die Drehscheibe zum Geldverdienen ist.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre (36 Monate).

Vermittlung folgender Kenntnisse & Fertigkeiten

  • Stellung des Ausbildungsbetriebes in der Gesamtwirtschaft
  • Berufsbildung Arbeitssicherheit
  • Umweltschutz und rationelle Enerieverwendung
  • Leistungserstellung und-verwertung
  • betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge
  • Organisation des Arbeitsplatzes
  • Arbeits- und Organisationsmittel
  • bürowirtschaftliche Abläufe
  • Textverarbeitung, Bürokommunikationstechniken, Statistik
  • Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle im Rechnungswesen
  • Buchführung und Kostenrechnung
  • Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
  • Personalverwaltung und Entgeltabrechnung
  • Büroorganisation, Auftrags- und Rechnungsbearbeitung und Lagerhaltung

Für weitere Informationen wende dich bitte direkt an die Kreishandwerkerschaft Barnim.
Ansprechpartnerin: Frau Greulich (Tel.: 0 33 34 / 25 69 -15 oder Mail: ausbildung@bockaufausbildung.info )